Wolfsbarsch mit Garnelen und Safran-Nage

Wolfsbarsch mit Zucchini, Garnelen und Safran-Nage ist ein Gericht aus der klassischen Küchen, was sich am Begriff “Safran-Nage” unschwer erkennen läßt.
Nage kommt aus dem französischen “à la nage – etwas schwimmend kochen oder servieren”, passend für den Fisch, der in der Sauce richtig schwimmen sollte. Von den Farben kräftig, das Gelb des Safran ist leuchtend, das Rot der Karotten und der Garnelen sind eine schöne Ergänzung, ist das Gericht doch eher leicht und von den Aromen zurückhaltend.
Und durch die vielen Gemüse – Zucchini und Karotten – genau das Richtige für den Sommeranfang. Weiterlesen

Garnelen mit Steckrüben-Nudeln

Garnelen mit Steckrüben-NudelnEine Idee von meiner Frau L.: Ihre Favoriten unter den Krustentiere, Garnelen, mit Steckrüben-Nudeln zu verheiraten. Die “Nudeln” werden aus einer Steckrübe geschnitten und in Zimt und mildem Curry gekocht. Die Garnelen nur in etwas Olivenöl sautiert. Dazu gibt es eine leichte Garnelen-Bisque aus den Schalen … mmh. Und wem’s nicht schmeckt, der soll sich doch gehackt legen. Weiterlesen

Wantan mit Zitronengras-Suppe

Wantan mit Zitronengras SuppeIch liebe Suppe in allen Varianten, kann sie schon morgens zum Frühstück schlürfen. Die vietnamesische Küche verfügt über eine exzellente Suppenkultur, und die Zitronengras-Suppe ist eines ihrer Meisterstücke. Wantans sind Köstlichkei­ten, wenn man sie nicht im Wasser kocht, sondern dämpft. Ansonsten werden sie fade und labberig. (Habe ich im zweiten Versuch dann gemacht.) Weiterlesen

Lengfisch mit grünem Marsala

Lengfisch mit grünem Marsala ist der Pro­totyp für meine Rezeptkreationen. Meine Frau.L. wollte unbedingt Indisch und Garnelen essen. Ich hatte Appetit auf Fisch – Lengfisch, eine Dorschart mit kräftigem weißen Fleisch. Als Sauce südindische grüne Marsala-Kokos-Sauce, das Rezept hatte ich im Handbuch der Gewürze endeckt, und als Beilage passend dazu Karotten und Safranreis. Weiterlesen