Kabeljau mit Tonkabohne und Estragon-Kartoffelpüree

Kommentar hinterlassen

Kabeljau mit Tonkabohne und Estragon-Kartoffelpüree ist mein Sommerfavorit. Gut vorzubereiten und schnell gemacht, ist das Gericht leicht (Fisch und Karotten), aromatisch (Olivenöl und Vermouth) und eine spannende Kombination von Tonkabohne und Estragon. Auf dem Teller ist das Pergament Päckchen eine schöne Überraschung: also spannend, lecker, leicht und was zum Spielen für die Großen

Zutaten für 4 Personen

Zutaten Kartoffelpüree

  • 1/2 kg Kartoffeln, mehlige
  • 3 Zweige Estragon
  • 100 ml Vollmilch
  • 10 g Butter
  • Abrieb einer 1/2 Zitrone
  • 1 Tl Zitonensaft
  • Salz

 

Zutaten Kabeljau

  • 1 Tonkabohne
  • 75 ml mildes Olvienöl extra vergine
  • 2 gelbe und rote, dicke Karotten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 Kabeljaufilets a 200 g
  • 8 El Vermouth
  • Borretschblüte
  • Salz
  • 4 Blatt Pergamentpapier


Zubereitung Kartoffelpüree

Die mehligen Kartoffeln waschen, in kaltem Wasser aufsetzen und kochen bis sie weich sind.
Währenddessen Estragonblätter abzupfen, kleinhacken und mit der Milch aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Estragonmilch einmal in den Mixer geben und aufmixen. Die Kartoffeln abgießen, schälen und durch eine Kartoffel- oder Spätzlepresse drücken. Dann Milch, Salz und den Zitronenabrieb zugeben und mit einem Gummispatel unterziehen und so lange rühren bis eine homogene Konsistenz erreicht ist.
Ich bereite das Estragon-Kartoffelpüree immer einige Stunde vorher zu, so verbinden sich die Aromen besser.

Zubereitung Kabeljau und Karotten

Die Karotten waschen, schälen und in schräge Scheiben schneiden. Dann auffächern und in Streifen schneiden. In etwas gesalzenem Wasser sehr knackig kochen, also so zwischen blanchieren und kochen. Beiseite stellen.
Die Kabeljau-Filets nach Gräten absuchen und entfernen, falls vorhanden. Olivenöl und Vermouth kurz aufmixen. Es sollte mildes Olivenöl sein ohne Bitterstoffe, Vermouth, ich nehmen den süßen italienischen, ist bitter genug. Die Führlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden. Dann den Ofen auf 180° Grad vorheizen.
Vier quadratische Blätter von der Pergamentrolle schneiden, auf einem Backblech auslegen und einen umlaufenden Rand falten. Auf die Blätter, Kabeljau-Filets legen, salzen und etwas Tonkabohne mit einer Muskatreibe drüber reiben. Teile der Karotten-Julienne darum umlegen und mit zwei bis drei Löffel von dem Olivenöl-Vermouth Mix übergießen.
Die Zwieblringe drüber streuen und alle zu geschlossen Päckchen packen.

 

Dann das Blech in den Ofen schieben und bei 180° ca. 12-14 min garen lassen.
In der Zwischenzeit das Kartoffelpüree und die Karotten erwärmen und mit den Fisch-Päckchen servieren. Die Borettschblüte dann nach dem Öffen der Päckchen -ah und oh – um den Fisch legen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


... Eingabe erforderlich

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>