Niedersächsische Schmorgurkensuppe mit Majoran

Kommentar hinterlassen

Die klassische niedersächsische Küche war gefürchtet ob ihres kulinarischen Raffinements. Alles an Gewürzen über Salz und Pfeffer hinaus war exotisch. Eine Ausnahme war der Sternekoch Andreas Lüssenhop, der schon in den 80ern in seinem Restaurant “Wittenshop” in Hannover mit regionalen Produkte kochte. Sehr lecker, sehr leicht seine Schmorgurkensuppe mit Majoran und Liebstöckel.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Rinder/Schwein-Hack
  • 100 g Schinken-Speck
  • 1 Ei
  • 2 Schalotten
  • 1,5 El Semmelbrösel
  • ½ Bund frischer Majoran
  • 1 kg Schmorgurken
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Lauch
  • 40 g magerer Speck
  • 150 Zwiebeln
  • 20 g Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • ½ Bund Liebstöckel
  • ½ Bund Petersilie
  • Muskat
  • Chayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Die beiden Schalotten und den Schinken-Speck fein würfeln, vom Majoran die Blätter abzupfen klein schneiden. Dann alle Zutaten für die Hackbällchen: Fleisch, Schalotten, Schinken-Speck, Ei, Semmelbrösel, Salz und Majoran in eine Schüssel geben. Alles gut vermengen und abschmecken. Aus dem Fleischteig kleine Bällchen formen, auf einen großen Teller legen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für die Suppe die Schmorgurken mit einem Sparschäler schälen und dann der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Löffel auskratzen und die entkernten Hälften in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Möhren putzen, vom Lauch die dunkelgrünen Blätter und den Wurzelansatz entfernen, und alles in Ringe schneiden. Den Speck und die Zwiebeln würfeln.

Die Butter in einen Schmortopf geben und aufschäumen lassen. In der heißen Butter Zwiebeln und Speck kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Brühe aufkochen, erst die Karotten dann die Lauchringe und zum Schluss die Schmorgurken zugeben. Auf kleiner Flamme ca. 7 Minuten köcheln lassen.

Die rohen Hackbällchen auf das Gemüse legen und zugedeckt weitere 5 Minuten gar ziehen lassen. Die Suppen mit Muskat, Chayennepfeffer und Pfeffer würzen.
Liebstöckel und Petersilie fein schneiden. Die Suppe mit den Hackbällchen anrichten, Liebstöckel und Petersilie darüberstreuen. Dazu passt Sonnenblumenbrot und salzige Butter.
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


... Eingabe erforderlich

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>